Winterwanderwege

Winterwanderwege

Während der Wintermonate signalisierte und präparierte Verbindungen.

Ausrüstung: Festes, wasserdichtes, rutschsicheres Schuhwerk. Warme und der Witterung angepasste Kleidung. Kleidung zum Wechseln. Kälte-, Sonnen-, Wind- und Regenschutz. Warme Getränke.

Gefahren: Winterwanderwege können in der Regel gefahrlos begangen werden. Bei Vereisung ist Rutschgefahr zu beachten.

Signalisation: Die Wegweiser von Winterwanderwegen sind pink. Zwischenmarkierungen, vorab Stangen aus Holz oder Kunststoff, weisen eine pinkige Spitze auf.

 

 

Winterwanderweg-Wegweiser

Klassischer Winterwanderweg Wegweiser in der Farbe Pink mit schwarzer Schrift

 

 

 

 

 

 

 

Systematik der Signalisation eines Winterwanderwegs:

  1. Ausgangswegweiser mit Ziel und Zeitangaben
  2. Zwischenwegweiser bei Wanderwegverzweigungen mit Zielangaben
  3. Zwischenmarkierung (Richtungszeiger) ohne Zielangaben
  4. Holzpfosten zur Bestätigung und Markierung