Im Winter

Verhaltensregeln

Auf Winterwanderwegen und Schneeschuhrouten sind zu Ihrer Sicherheit und zum Schutz von Flora und Fauna folgende Verhaltensregeln zu beachten:

  • Genügend Zeit einplanen, regemässig Rasten.
  • Kein unnötiges Risiko eingehen und das Wetter stets überwachen.
  • Immer auf den markierten Routen bleiben, Abkürzungen vermeiden.
  • Waldränder, Aufforstungen und kleiner Jungwuchs meiden.
  • Dem Wild nach Möglichkeiten ausweichen. Futterstellen umgehen.
  • Tiere aus gebührender Distanz beobachten.
  • Hunde nach Möglichkeit zu Hause lassen oder an der Leine führen.
  • Nur Erinnerungen mitnehmen und Ihre Spur hinterlassen!

 

Wenn Sie sich verlaufen haben: Bleiben Sie in der Gruppe zusammen. Kehren Sie zum letzten bekannten Punkt zurück. Warten Sie auf bessere Sicht und steigen Sie nicht durch unbekanntes Gelände ab.

Weitere Tipps

  • Benutzen Sie für die Anreise möglichst öffentliche Verkehrsmittel und Alpentaxis oder bilden Sie ausgelastete Fahrgemeinschaften.
  • Rasten Sie regelmässig. Trinken Sie viel, auch ohne Durst – aber keine alkoholischen Getränke!
  • Überwachen Sie die Zeitplanung ständig. Gehen Sie bei Schlechtwettereinbruch, plötzlichem Unwohlsein oder anderen Schwierigkeiten kein Risiko ein. Kehren Sie rechtzeitig um und erzwingen Sie nichts.